Vigneti del Salento, Il Ritardatario 0,5 ltr.
Primitivo di Manduria Dolce Naturale 2015

Vigneti del Salento, Il Ritardatario 0,5 ltr. Primitivo di Manduria Dolce Naturale 2015
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Vigneti del Salento - Farnese Vini Srl  
Via dei Bastioni
66026 Ortona (CH)
Italien
Land: Italien  
Weinart: Likörwein  
Anbaugebiet: Apulien  
Sensorische Beschreibung: Süß  
Rebsorte(n): Primitivo
Jahrgang: 2015
Alkoholgehalt: 14,0 % vol
Säuregehalt: 6,20 g/l
Inhalt: 0,500 Liter
Enthält: Sulfite
EAN: 8019873924711
Artikel-Nr.:6533580
  • 11,50 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 23,00 €/Liter
  • Menge:
  • Verfügbar ab: voraussichtlich ab 10.12.2018
Trinktemperatur: 15-19°C

Rebsorte: Primitivo

Charakteristik: Ein intensives Rubinrot.

Im Aroma nach reifen roten Früchten, nach Kirschen, Feigen und Pflaumenmus.

Im Geschmack natürlich süß, komplex, vollmundig fruchtig und nachhaltig im Nachklang.


Empfehlung:  Sehr gut zu allen Süßspeisen und ähnlich einem guten Portwein zu reifem Käse oder Blauschimmelkäse.

Herkunft: Das Salento bezeichnet den südlichsten Teil Apuliens, der Region, die den Stiefelabsatz Italiens darstellt. Es gibt hier kaum Berge, sondern die Landschaft besteht aus Hochebenen und Flachland. Es herrscht ein trocken-heißes Klima mit geringen Niederschlägen, wüstenartig. Die rote Erde und die nahezu afrikanische Sonne tun ihr Übriges, um den Weinen Charakter und Kraft zu verleihen. "Vor vier Jahren wurde die Kooperative von San Marzano umfassend renoviert und sie produziert seitdem moderne, fruchtige und ausdrucksstarke Weine mit erstaunlichem Reifepotenzial." Aber die zeiten ändern sich...
Die Kooperation von Farnese mit der Kellerei Marzano – Feudi di San Marzano – hat momentan ein ungewisses Schicksal. Zwar gibt es (Ende 2013) den Sessantanni Primitivo de Manduria noch und es wird überlegt, Feudi di San Marzano als Farneseweingut weiterzuführen – dennoch war es Zeit für eine neue Farnese-Kooperation in Apulien. Der neue Partner ist Vigneti del Salento. Farneses Chefönologe Filippo Baccalaro hat sich gründlich in Apulien umgesehen und fand Vigneti del Salento.
Apuliens Halbinsel bietet ideale Voraussetzungen für sonnenhungrige Rebsorten, besonders die bekannten Primitivo und Negroamaro, sowie Malvasia oder Verdeca. Mit der Unterstützung des Weinschwergewichts von Farnese, besonders mit der Erfahrung in Keller und Weinberg kommen vom Stiefelabsatz Italiens, der Halbinsel nach der Vigneti del Salento ihren Namen haben, außergewöhnliche Weine. Sie sind bestimmt von der dunklen Erde, den heißen Sommertagen und oft salzigen Meereswinden von der nahen Küste. Kurz, das terroir macht die Weine unverwechselbar, dicht und aromatisch. Vigneti del Salento verfügt über bis zu 70 Jahre alte Reben der ortstypischen Sorten und eine lange Tradition. Mit Hilfe von Farnese werden diese regionaltypischen Weiß- und Rotweine auf modernste Art und Weise vinifiziert.
Der Oversettanta Primitivo di Manduria stammt von diesen über 70 Jahre alten, tiefwurzelnden Rebstöcken. Diese alten Weinstöcke bringen von Natur aus nur sehr geringen Ertrag mit einer erstaunlichen Qualität und Konzentration.
Die Trauben bleiben am Stock bis sie zu Rosinen werden - Beerenauslese könnte man den Wein nennen.