Umsatzsteueranpassung

Umsatzsteuersenkung



Liebe Kunden,

ab Mittwoch den 01. Juli 2020 gilt in Deutschland bis zum Jahresende die temporäre Umsatzsteuersenkung.
Gerne möchten wir hier unseren Beitrag zur Ankurbelung der Wirtschaft leisten und diese Vergünstigung an Sie weitergeben.
Aus diesem Grund haben wir alle unsere Preise 1:1 auf den neuen Umsatzsteuersatz umgerechnet. Um dies zu verdeutlichen haben wir uns auch bewusst entschieden die neuen Bruttopreise weder auf- noch abzurunden.

In unserem Ladengeschäft bekommen Sie die Vergünstigung durch die Umsatzsteuersenkung direkt an der Kasse abgezogen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei Ihnen für Ihre Treue und Ihr Verständnis während der letzten Monate trotz aller Widrigkeiten zu bedanken.

Ihre Wein- und Getränkewelt Weiser

Tsantali Metochi Chromitsa 0,75 ltr.
Mount Athos Weißwein 2018

Tsantali Metochi Chromitsa 0,75 ltr. Mount Athos Weißwein 2018
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Tsantali Winery Halkidiki  
Agios Pavlos
63080 Halkidiki
Griechenland
Land: Griechenland  
Weinart: Weißwein  
Anbaugebiet: Chalkidiki  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Asyrtiko, Athiri, Sauvignon blanc
Jahrgang: 2018
Alkoholgehalt: 12,50 % vol
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Sulfite
EAN: 5201021665703
Artikel-Nr.:6798004
  • 12,18 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 16,25 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Trinktemperatur: 16-18°C

Rebsorten: Asyrtiko, Athiri, Sauvignon blanc

Charakteristik:  Metochi Chromitsa weiß ist ein Edel-Cuveè aus den Rebsorten Asyrtiko, Athiri und Sauvignon blanc, aus dem Metochi (Klostergut) Chromitsa am Berg Athos. Hellgelb im Auge mit leichten grünen Reflexen. Im Aroma frische  exotische  Fruchtaromen, Zitrus- und Pfirsichnoten. Elegant, frisch und cremig im Geschmack. Lange im Nachklang.

Empfehlung: Slate, mediterane Küche und Fleischgerichte von hellem Fleisch mit sahnigen oder delikaten Saucen.

Herkunft: Das Klima in Agion Oros ist typisch mediterran. Der Winter ist mild mit wenig Schnee und Temperaturen die sehr selten unter -2°C reichen. Der Frühling und der Sommer sind warm, mit 2000 Sonnenstunden und wenig Niederschlägen. Die Weinberge sind von Bergen, Wäldern und dem Meer vom Westen umrahmt, dies trägt zu einem besonderen Kleinklima bei. Das Meer mildert die Sommertemperaturen und gibt die so notwendige Abendfeuchte an den im Boden ab. Die Abendtemperatur wird von der Bergfrische niedrig gehalten. Die Weinberge sind terrassenartig bis auf 200m angelegt. 90% befinden sich in sandigen, tiefen Böden, arm an organischen Substanzen, leichte Bodensäure, mittlere Kalkkonzentration.
Die Geschichte des „Agion Oros“, des Heiligen Berges Athos, ist reich und seit mehr als 1.000 Jahren eng mit der orthodoxen Kirche verbunden. Der Legende nach soll die Mutter Gottes beim Besuch von Athos von der Schönheit der Halbinsel so beeindruckt gewesen sein, dass sie Gott darum bat, diese unter ihren Schutz nehmen zu dürfen. Deshalb wird Athos auch der „Garten von Madonna“ genannt. Heute ist „Agion Oros“ mit seinem 2.033 Meter hohem Berg eine eigenständige Mönchsrepublik unter dem Schutz des griechischen Staates. An steilen, uneinnehmbaren Hängen und Hügeln befinden sich 20 Klöster, 12 Mönchsdörfer und 700 kleine Gemeinschaften. Für den Besuch von Athos braucht man eine spezielle Genehmigung. Ausflugsboote bringen täglich Touristen auf Rundfahrten entlang der Küste, nahe an die Halbinsel heran – oft begleitet von Delfinen.
Die Metochi Chromitsa-Landschaft
Die Weinberge um das Metochi Chromitsa des russischen Klosters Agios Panteleimon sind terrassenförmig, bis auf die Höhe auf 200 Metern Höhe angelegt. Der größte Teil der Weinberge befinden sich in sandigen, tiefen Böden, die arm an organischen Substanzen sind und eine mittlere Kalkkonzentration aufweisen. Aus dem reichlich mit Spurenelementen gesegneten Unterboden steigen kristallinartige Kieselsteine (Granit, Biotit) auf, die viel zum fruchtigen Charakter, zum fülligen Körper und Eleganz der Metochi Chromitsa Weine beitragen.
Die Berg Athos-Weinbautradition
Wein war immer ein untrennbarer Teil des Lebens im Agion Oros. Die Weinbergpflege war deshalb eine der wichtigsten Beschäftigungen der Mönche. Bedingt durch den starken Rückgang ihrer Zahl und das Vordringen der Reblaus im 20. Jahrhundert fielen jedoch Flächen brach. Wie eine göttliche Fügung erscheint deshalb der Umstand, daß Evangelos Tsantalis Anfang der siebziger Jahre als Pilger bei einem Unwetter im Klostergut Chromitsa, einem Zweig des russischen Hauptklosters Agios Panteleimon, Zuflucht fand – und dabei die dortigen, stark vernachlässigte Rebflächen in bester Lage entdeckte. Über einen langfristigen Pachtvertrag mit den Mönchen belebte er sie wieder und so wurde die Zukunft der heute zum größten Teil biologisch kultiviertenWeinberge um das Klostergut, gesichert.
Metochi Chromitsa ist der große Stolz der Winzerfamilie Tsantali. Der Wein von Chromitsa, in russischer Sprache Kormilitsa genannt, wird bis in den Kreml nach Moskau geliefert.
Das Berg Athos-Klima
Das Klima am Berg Athos ist typisch mediterran. Der Winter ist mild mit wenig Schnee. Die Temperaturen sind selten unter null. Frühling und Sommer bringen mehr als 2.000 Sonnenstunden und nur wenige Niederschläge. Die hohen Sommertemperaturen werden durch die Meeresbrisen gemildert, die gleichzeitig die nötige Abendfeuchte an den Boden der Weinberge abgeben. Diese sind im Osten von Bergen und Wäldern und im Westen vom Meer umrahmt, ein hervorragendes Kleinklima ist die Folge.
Die Metochi Chromitsa -Traubensorten
Die dominierenden Rebsorten sind die weißen Sorten Assyrtiko, Athiri, Chardonnay, die roten Sorten Limnio, Cabernet Sauvignon, Grenache Rouge. Die Mehrzahl der Weinberge um das Metochi Chromitsa werden ca. 100 Hektar ökologisch angebaut.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: