Umsatzsteueranpassung

Umsatzsteuersenkung



Liebe Kunden,

ab Mittwoch den 01. Juli 2020 gilt in Deutschland bis zum Jahresende die temporäre Umsatzsteuersenkung.
Gerne möchten wir hier unseren Beitrag zur Ankurbelung der Wirtschaft leisten und diese Vergünstigung an Sie weitergeben.
Aus diesem Grund haben wir alle unsere Preise 1:1 auf den neuen Umsatzsteuersatz umgerechnet. Um dies zu verdeutlichen haben wir uns auch bewusst entschieden die neuen Bruttopreise weder auf- noch abzurunden.

In unserem Ladengeschäft bekommen Sie die Vergünstigung durch die Umsatzsteuersenkung direkt an der Kasse abgezogen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen uns bei Ihnen für Ihre Treue und Ihr Verständnis während der letzten Monate trotz aller Widrigkeiten zu bedanken.

Ihre Wein- und Getränkewelt Weiser

Pauillac 2012 0,75 ltr.
Earl Chateau Bellegrave

Pauillac 2012 0,75 ltr. Earl Chateau Bellegrave
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Chateau Bellegrave  
22, Route des Châteaux
33 250 Pauillac
Frankreich
Land: Frankreich  
Weinart: Rotwein  
Anbaugebiet: Pauillac  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc
Jahrgang: 2012
Alkoholgehalt: 13,00 % vol
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Sulfite
EAN: 3360319814055
Artikel-Nr.:6533201
  • 23,15 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 30,87 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Trinktemperatur: 16-18°C

Rebsorten: Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet franc

Charakteristik: Ein rassiges Aroma mit Damszenerpflaume, roten Johannisbeeren und bitteren Kirschnoten, mit einer mineralischen Kante.
Im Geschmack eine feste Struktur, leuchtende Akzente von Blumen und Blutorangen mit eine dichten, fokusierten Kern und einer herben, fruchtigen tanninigen Fülle im Nachklang. 

Empfehlung: Zu dunklen Fleischsorten, reifen Käsen, kräftigen aber nicht zu schweren Gerichten.

Herkunft: Château Bellegrave liegt in der Gemeinde Saint-Laurent-Médoc in der Appellation Haut-Médoc. Unmittelbare Nachbargüter sind La Tour-Carnet und Camensac der gleichen Appellation sowie das Château Lagrange in Saint-Julien. Das Gut umfaßt heute insgesamt 60ha und bildet eine einzige zusammenhängende Parzelle.
Das Kernweingut ist eines der ältesten der Region, umgeben von den größten klassifizierten Lagen in der Pauillac Appellation. Das Kerngebiet des Chateau hat 8,30ha bestockt mit 8333 Reben per Hektar. Wie der Name schon sagt – er kommt aber wohl eher vom Londoner Belgrave Square – ist der Boden geröllig.
Beim Chateau selbst ist Cabernet Sauvignon dominant mit 62%, ergänzt von Merlot mit 31% und Cabernet Franc mit 7%.
Der Boden besteht aus einer dicken Buntkiessandschicht auf einem lehmigen Unterboden. 49% der Fläche sind mit der Rebsorte Cabernet Sauvignon, 40% mit Merlot und 8% mit Cabernet Franc bestockt. Neue Anpflanzungen haben 3% Petit Verdot hinzugefügt. 34ha sind sehr dicht mit 10.000 Rebstöcken je Hektar bepflanzt, 23ha haben eine Dichte von 6.500 Stöcken. Die Weinberge sind begrünt.
Die Lese erfolgt manuell, und das Lesegut wird vor der Vergärung auf Fließbändern nachsortiert. Vergärt wird in temperaturkontrollierten Behältern aus Edelstahl und neuerdings auch aus Holz. Der anschließende Ausbau in Barriquefässern dauert 12–16 Monate. Das Gut erzeugt in mittleren Jahren ca. 360.000 Flaschen Wein, davon entfallen 255.000 Flaschen auf den „Grand Vin“ Château Belgrave und 105.000 auf den Diane de Belgrave genannten Zweitwein.
Seit 1979 wird Château Belgrave von den Vignobles Dourthe gemanagt. Es ist eines der großen klassischen Anwesen der Médoc-Elite. Gesamtanbaufläche 59ha, die Böden 2 hohe Kiesgrate auf Tonuntergründen, dazu kiesig-sandige Böden und Stellen mit Lehm. Angbaut werden 52ha, dvon 50% Merlot, 46% Cabernet Sauvignon und 4% Petit Verdot. Das Durchschnittsalter der Weinberge leigt bei 20 Jahren. Die Reborten und Unterlagen werden an die Besonderheiten der Böden jeder Parzelle angepasst. Im Keller erlaubt es das Design der Gärbottiche, den Charakter und die Vielfalt der Chargen während der Weinbereitung zu respektieren. Es gibt 33 Edelstahltanks verschiedener Größen, mit oder ohne Tauchsystem, 6 kleine kegelstumpfförmige Edelstahltanks mit Tauchsystem. In einem Keller gibt es halb in den Boden eingelassene Fässern, in einer sehr modernen Ästhetik. Der Weinkeller ist mit leistungsstarken Geräten für die Luftfeuchtigkeit und Temperaturregelung ausgestattet.
Earl Du Chateau Bellegrave ist ein auf den Weinanbau in Pauillac (Gironde) spezialisiertes Unternehmen. Earl Du Chateau Bellegrave ist im Château Bellegrave 33250 Pauillac beheimatet. Earl Du Chateau Bellegrave wurde 1999 in Betrieb genommen.

Pauillac ist eine kleine Stadt auf der Médoc-Halbinsel bei Bordeaux. Pauillac zählt 5135 Einwohner (Stand 1. Januar 2009) und hat eine Fläche von 2539ha. Von dieser Fläche sind ca. 900ha für den Weinbau zugelassen. Im Norden grenzt die Gemeinde an Saint-Estèphe, im Süden an Saint-Julien-Beychevelle, beides ebenfalls sehr berühmte Weinbaugemeinden des Médoc. Pauillac liegt ca. 48 km nordwestlich von Bordeaux. Die Einwohner werden Pauillacais genannt. Der Ort ist für seinen Wein weltberühmt - in Pauillac wachsen wohl die wuchtigsten Tropfen des Médoc, ja des ganzen Bordelais. Drei der fünf Ersten Gewächse des Médoc, der Premier Crus, gehören zum Gebiet der AOC Pauillac: die Châteaux Lafite-Rothschild, Latour und Mouton-Rothschild. Außerdem findet man noch zwei Deuxièmes Grands Crus Classés, ein Quatrième Grand Cru Classé und zwölf Cinquièmes Grands Crus Classés. Die Weine aus Pauillac zeichnen sich aus durch ihren hohen Anteil der Rebsorte Cabernet Sauvignon, die die Weine sehr lang haltbar macht, allerdings auch einige Jahre der Reife erfordert: Es ist zu empfehlen, einen Pauillac-Wein nicht zu öffnen, bevor er fünf Jahre alt ist. Trinken kann man den Wein auch früher, aber erst danach verspricht der Wein höchsten Genuss.
Die für den Weinbau zugelassenen Rebsorten sind neben dem Cabernet-Sauvignon der Cabernet Franc, die Carménère, der Merlot, der Malbec sowie der Petit Verdot.