Famille J. M Cazes L' Ostal Rose 2019 0,75 ltr.

Famille J. M Cazes L' Ostal Rose 2019 0,75 ltr.
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Domaine L'Ostal Cazes  
34210 La Livinière
Frankreich
Land: Frankreich  
Weinart: Roséwein  
Anbaugebiet: Languedoc  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Syrah, Grenache
Jahrgang: 2019
Alkoholgehalt: 13,00 % vol
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Sulfite
EAN: 3760082819903
Artikel-Nr.:6493201
  • 7,31 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 9,75 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Trinktemperatur: 6-11°

Rebsorte: Syrah, Grenache

Charakteristik:  Sehr helles, sehr zartes Lachs-rosa.

Im Aroma die beerigen Früchte der beteiligten Trauben, aber auch floral und spürbar würzig.

Im Geschmack zart, elegant mir fruchtiger Würze und feiner Säure, sehr schön.

Im Nachklang Grenadine und rote Impressionen von Frucht und recht lange.


Empfehlung: Ein guter Begleiter der mediterranen Küche von Salat bis gegrilltem Fisch.

Herkunft: Jean-Michel Cazes ist vor allem durch Chateau Lynch-Bages bekannt. 1939 kaufte Jean-Charles Cazes Lynch-Bages von General Félix de Vial.
Cazes, ursprünglich Bäcker, war dann Versicherungsagent und investierte in die lokalen Weinberge. Von den Winzern, die er versicherte hatte er einiges über Wein gelernt. Nach dem Kauf von Les Ormes de Pez 1934, mietete er Lynch-Bages als Wohnort und übernahm die Verantwortung für die Weinerzeugung. 1939 kaufte er es und wandte sich der Rettung von heruntergekommenen Chateaux und Weinbergen zu. Er legte den Grundstein für den heutigen Erfolg von Lynch-Bages. Über seinen Sohn André kam das Gut 1974 an den unvergleichlichen Jean-Michel Cazes und 2006 an dessen Sohn Jean-Charles.
Nach dem Studium als Ingeneur kehrt Andrés Sohn Jean-Michel 1973 mit seiner aus Portugal stammmenden Frau Thereza nach Pauillac zurück. Therezas Familie stammt ursprünglich aus Mozambique und ihre Trauung in Pauillac durch demaligen Bürgermeister André Cazes war der Beginn eines Familienunternehmens. Ihre noch in Paris geborenen Töchter Kinou, Marina und Catherine bekamen bald nach dem Umzug nach Bordeaux mit Jean-Charles einen Bruder.
2002 wird die Handels-und Vertreibsgesellschaft JM Cazes Sélection gegründet, die Domaine L’Ostal Cazes und die Familie Cazes geginnt die zusammarbeit mit der Familie Roquette von der Quinta do Crasto, Portugal in der Firma Roquette e Cazes, grand vin in Douro.
2006 übernimmt Jean-Charles Cazes das Management der familieneigenen Weinberge in Frankreich und im Rest der Welt. Die Domaine des Sénéchaux in Châteauneuf du Pape wird erworben und das Café Lavinal und der Bages’ Bazaar eröffnet.
Schon 2003 hatte man sich bei der Renovierung des Dorfes Bages angagiert und – als historischen Rückgriff – die Bäckerei “Au Baba d’Andréa” eröffnet.
L’Ostal Cazes, der Geist des Languedoc. In den Hügeln von Montagne Noire, auf halbem Wege zwischen Carcassonne und dem alten römischen hafen von Narbonne, liegt die Domaine L’Ostal Cazes. sie umfaßt 150ha davon sind 60ha mit Reben und 25ha mit Olivenhainen bepflanzt. Sie verfügt über eines der besten terroirs im Languedoc und mach Weine welche dieses reiche, kraftvolle ja noble Terroir widerspiegeln:
Domaine L’Ostal Cazes - Grand Vin (AOC Minervois La Livinière) rot
Domaine L’Ostal Cazes - Estibals (AOC Minervois) rot
Domaine L’Ostal Cazes White (IGP Pays d’Oc)
L’Ostal Cazes Rosé (IGP Pays d’Oc)

L’Ostal kommt von ostal was sowohl Haus als auch Sippe in der alten Sprache des Occitan bedeuten kann. Seit 2002 gehört sie Jean-Michel Cazes, von Château Lynch-Bages in Pauillac.