Chateau Sipian Quintessence 0,75 ltr.
Cru Bourgeois Medoc 1998

Chateau Sipian Quintessence 0,75 ltr. Cru Bourgeois Medoc 1998
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Chateau Sipian  
28 Route du Port de Goulee
Vignobles Mehaye
33340 Valeyrac
Frankreich
Land: Frankreich  
Weinart: Rotwein  
Anbaugebiet: Medoc  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot
Jahrgang: 1998
Alkoholgehalt: 12,50 % vol
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Sulfite
EAN: 3205847123098
Artikel-Nr.:6503265A
  • 19,45 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 25,93 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Trinktemperatur: 16-18°C

Rebsorten: 25% Cabernet Sauvignon, 25% Merlot, 50% Petit-Verdot

Charakteristik: Brillanter Wein mit violetten Reflexen.
Eine solide Struktur, angenehme Aromen, die Noten von Pfeffer und Rauch mit einem Hauch von Lakritz verbinden.


Empfehlung: Zu rotem Fleisch, Wild, Geflügel und kräftigen Käsesorten.

Herkunft: Es ist keine Überraschung, daß das Château Sipian seit den 1840er Jahren als großes Anwesen am linken Ufer der Gironde anerkannt ist.
Mit seinem klassischen Garonnaise-Boden aus porösem Kies und Sand und seiner Nähe zum Fluß Gironde ist dies das klassische Terroir für die Herstellung von großartigem Bordeaux Wein aus Cabernet Sauvignon Reben.
Die Familie Mehaye kaufte das Weingut 1978 und Frederick Mehaye ist seit 1989 an der Spitze. Frederick bewirtschaftet seine 25 Jahre alten Reben Cabernet, Merlot und Petit Verdot auf natürliche Weise und macht den Wein mit nur ein wenig neuer Eiche zu einer so großen aromatischen Komplexität und Früchte, die diesem Teil von Bordeaux innewohnen, können durch den Wein leuchten.
Das Château Sipian, seit 1932 Cru Bourgeois du Médoc, befindet sich auf einem Kieskamm am Rande der Gironde (linkes Ufer), einer privilegierten geografischen Lage, die es zu einem weltweit einzigartigen Wein macht.
Bas Médoc, der Norden von „Mittelerde“, ist die Wiege der Familie Mehaye.
Frédéric wuchs hier in Valeyrac auf und teilte seine Jugend zwischen dem Port de Goulée und den Weinreben auf, in denen seine Eltern arbeiteten. Château Sipian ist die Verwirklichung eines Familientraums, nämlich die Herstellung eines Weins, der dieses Land unbestreitbarer Paradoxien widerspiegelt, sowie die Reise durch Europa, um ihn zu fördern und zu verkaufen.
Frédéric Mehaye ist weit entfernt von den großen Chateaus und ausländischen Investoren und arbeitet hart. Er beansprucht das Recht, sich zu äußern, um von seinem Médoc zu erzählen, einer bescheidenen Region mit bestimmten Ambitionen, wie den Menschen, die darin leben: die Médocains.
Sipian hat alte Reben, die im klassischen Kiesboden von Bordeaux verwurzelt sind und einen perfekten Rahmen für die Herstellung von mittelkräftigen, aromatischen Mischungen auf Cabernet-Sauvignon-Basis schaffen, die gut jung trinken, am Tisch fantastisch sind und in einem richtigen Keller elegant altern.
Das Château Sipian umfasst jetzt 34ha. Sein Weinberg mit einem Durchschnittsalter von 25 Jahren ist mit 40% Merlot (für seine Aromen von reifen Früchten und seiner Rundheit), 50% Cabernet Sauvignon (die Königstraube von Médoc, für seine Struktur und seine Alterungspotential) und 10% Petit Verdot (für seine würzigen Noten und Gerbstoffkraft) bepflanzt.
Die Quintessenz von Château Sipian ist eine Cuvée aus den ältesten Reben, die auf Böden von Graves Garonnaises  und Untergründen von Alios wachsen und ist eine Cuvee von 25% Cabernet Sauvignon, 25% Merlot und 50% Petit-Verdot.

Ausbau:
Die Weinbereitung der Weine ist eine traditionelle Médoc Weinbereitung, bei der die Weine 18 bis 20 Monate in Eichenfässern gereift werden. Die Produktion beträgt 10.000 Flaschen pro Jahr.