Chateau Haut-Mouleyere Grand Vin de Bordeaux 2011 0,75 ltr.

Chateau Haut-Mouleyere Grand Vin de Bordeaux 2011 0,75 ltr.
Bewertung: 3,0
Lebensmittel-
unternehmer:
Chateau Haut-Mouleyere  
Château Haut-Mouleyre
33760 Escoussans
Frankreich
Land: Frankreich  
Weinart: Rotwein  
Anbaugebiet: Bordeaux  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Cuvée
Jahrgang: 2011
Alkoholgehalt: 13,00 % vol
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Sulfite
EAN: 3500610053467
Artikel-Nr.:6883202
  • 7,50 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 10,00 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Trinktemperatur:  16-18°

Rebsorte: Cuvee

Charakteristik: Farbe: Sehr sattes Granatrot mit einer brillianten Robe und violetten Nuancen. Im Aroma komplex, fein nach Holz, mit Aromen von Karamell und Lakritz. Im Geschmack geschmeidig, ausladend, und anhaltend, mit Noten von Mokka und Vanille bis in den Nachklang.

Empfehlung:
Der trockene Rote mag Käse, dunkle Fleischgerichte und schwarze Schokolade!

Herkunft:
Die Wiedergeburt eines Flaggschiffs der Appellation. Chateau Haut-Mouleyre liegt in der Gemeinde Escoussans in der Nähe der Stadt Cadillac, am rechten Ufer der Garonne. Der Weinberg liegt liegt auf exponierten Hängen mit süd/südwestlicher Ausrichtung mit Blick auf die Garonne und die Reben profitieren davon und von der guten Drainage der Böden. Die verschiedenen Parzellen genießen eine Vielfalt an Böden auf diesen Hügeln und diese geben dem Wein seine ganze Persönlichkeit. Es ist eine Region reich an Geschichte und das kulturelle Erbe schließt die berühmte Abtei Sauve Majeure und das Schloß der Herzöge von Epernon ein.
Das Chateau gehört zu den Weininteressen von Bernard Magrez, geboren 1936, einem französischen Wein und sonstigem Magnaten, der überwiegend Bordeaux Weingüter (Mehrzahl) besitzt. Der Multimilliardär machte sein Vermögen als Gründer der Spirituosenfirma William Pitters und mit der roten Bordeaux Marke "Malesan" für kleines Geld. Seine Besitzungen umfassen seit 2008/09 Château La Tour Carnet, Château Pape Clément sowie einige größere und kleinere andere Weingüter in Frankreich, auch außerhalb Bordeauxs, ebenso Weingüter in Spanien, Chile, Argentinien, Uruquay und Kalifornien. Als im Dezember 2008 die Nachricht aufkam, die Investment Bank Lazard würde Château Latour zum Kauf anbieten war für jederman Magrez der wahrscheinlichste Käufer. Bernard Magrez ist 2010 auch im portugiesischen Douro-Tal aktiv geworden. Er hat ein 8ha großes Weingut erworben und will nach eigenen Angaben aus den autochthonen Rebsorten Touriga Nacional und Touriga Franca einen Wein mit Namen „Esperança“ machen. Natürlich ein Superpremium-Wein, den es nur limitiert mit maximal 8.000 Flaschen geben soll. Damit hat Magrez sein Weinimperium auf 35 Weingüter ausgebaut.

Ausbau: Gereift in Eichenfässern.

Auszeichnungen:  Gold Medaillie Concours General Agricole Paris 2010

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: