Bouchard Pere & Fils Meursault 2017 0,75 ltr.
Grand Vin de Bourgogne

Bouchard Pere & Fils Meursault 2017 0,75 ltr. Grand Vin de Bourgogne
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Bouchard Père & Fils  
15 Rue du Château
21200 Beaune
Frankreich
Land: Frankreich  
Weinart: Weißwein  
Anbaugebiet: Burgund  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Chardonnay
Jahrgang: 2017
Alkoholgehalt: 13,50 % vol
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Eier, Sulfite
EAN: 3337690115477
Artikel-Nr.:6503105
  • 39,75 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 53,00 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Trinktemperatur: 10-12°C

Rebsorte: Chardonnay
       
Charakteristik: In der Farbe typischer Chardonnay mit einem leuchtend grün-gelben Farbton.
Im Aroma sehr eindrücklich und intensiv, mit Noten nach sehr reifem Pfirsich, einem Hauch von Butter und einer schönen Mineralik.
Im Geschmack fest, kompakt und dennoch groß und üppig, mite einer eleganten Säure und wieder mit - diesmal würzigen - mineralischen Tönen ausgestattet ist. Dabei ist der Wein voll am Gaumen und verfügt über einen langen Nachklang, der beeindruckt.
       
Empfehlung: Der füllige Wein paßt zu kräftigen Gerichten einer sommerlich leichten Küche und kann spielend zu einem steak beim Spargel bestehen. Paßt auch zu milden Käsesorten.

Herkunft: Bouchard Père & Fils Château de Beaune - Côte d'Or, France. Die burgundischen Weindomaine der Familie Bouchard Père et Fils kann ihre Wurzeln zurückführen bis 1731. Im Jahr 1731 beginnt der aus Dauphin stammende Tuchhändler Michel Bouchard mit seinem Sohn Joseph mit dem Weinhandel. 1791 werden in der Folge der Revolution die ersten Weinberge in Volnay erworben. Ständiges Wachstum der Geschäfte erlaubten 1810 den Kauf des Château de Beaune zu kaufen und neue Weinkeller zu bauen. Für einige Jahre kame Weinberge der besten Lagen der Bourgogne dazu. 1995, nach neun Generationen Bouchard auf Chateau Beaune verkauft die Famile an Joseph Henriot aus der Champagne, den früheren Präsidenten von Champagne Vueve Cliquot.
Bouchard Pere & Fils hat 130ha Weinberge, 12ha sind als Grand Cru und 74ha als Premier Cru-Lagen klassifiziert. Aber es geht nicht um Mengen, sondern um Qualität, Bouchard Weine gehören regelmäßig zu den Besten in der Bourgogne. Joseph Henriot und winemaker Philippe Prost sind Perfektionisten. Das bewirkte den steilen Aufstieg in die erste Liga der Bourgogne. Bouchard wird von Stéphane Follin Arbelet geführt, während für die Weine Philippe Prost 1978 verantwortlich ist. Bouchard ist der Weinbaubetreib in der Côte d'Or. Sehr gute Lagen liegen im Dorf Monthélie, oberhalb von Volnay mit Blick auf Meursault gelegen. Das Dorf ist bekannt für seine schönen Rotweine, dieg in der Struktur ein wenig fester als in als Volnay ausfallen und in perfekten Sommern, wenn die Trauben voll ausreifen können, für hervorragende Qualitäten bekannt sind.
Burgund, die Provinz im östlichen Frankreich ist berühmt für ihre Rotweine aus Pinot Noir und für Weißweine aus Chardonnay. Geringe Mengen von Gamay und Aligoté werden immer noch angebaut, aber sie müssen anders bezeichnet werden. Der berühmteste Teil Burgunds ist bekannt als Cote d'Or, was Goldener Hang bedeutet. Sie teilt sich in die Cote de Beaune, südlich der Stadt Beaune, hauptsächlich für Weißweine bekannt und die Cote de Nuits, nördlich von Beaune, Heimat der berühmteten Rotweine der Gegend. Zusätzlich gibt es noch die Cote Chalonnaise und das Maconnais als Weinbaugebiete, aber obwohl bekannt, liegen sie in der Qualität historisch ein oder mehr Stufen unter dem Niveau der Cote d'Or. Von manchen Autoren werden auch die Regionen von Chablis und Auxerrois, weiter im Norden, der Cote d'or zugerechnet.
Meursault ist ein französischer Weinort in der Region Burgund, Département Côte-d’Or. Die Gemeinde liegt auf einer Höhe von 243 m über dem Meer und verfügt über eine Fläche von 1622ha. Meursault liegt ca. 7 km südlich von Beaune und grenzt im Süden an Puligny-Montrachet und Blagny sowie nord-westlich an Monthelie und nördlich an Volnay. Meursault ist Teil der Côte de Beaune. Die Einwohner werden Murisaltiens genannt. In Meursault wachsen einige der größten Weißweine Frankreichs. Der Preis einer Flasche liegt selten unter 15 Euro, das mittlere Preisniveau bewegt sich bei 25 bis 35 Euro pro Flasche (Stand 2005). Die Appellation Meursault (Appellation d'Origine Contrôlée seit dem 21. Mai 1970) verfügt über 17 Premier Cru-Lagen. Angebaut werden fast ausschließlich Weißweine aus der Rebsorte Chardonnay. Der Ertrag ist für die normale Orts-Appellation auf 45 Hektoliter/Hektar beschränkt. Durch Ausnahmeregelungen darf der Ertrag um max. 20% höher liegen. Die durchschnittliche Erntemenge liegt bei ca. 16500 hl/Jahr, die auf einer Fläche von 437 ha geerntet wird. Außerdem werden ca. 600hl Rotwein auf einer Fläche von 15,60 ha geerntet.
Der Mindestalkoholgehalt beträgt 10,5° für den Weißwein. Im Falle einer künstlichen Anreicherung durch Trockenzucker (Chaptalisation) wird ein maximaler Alkoholgehalt festgelegt, der bei 13,5° liegt. Im Falle einer Premier Cru Lage liegt der Mindestalkoholgehalt bei 11° und das Maximum bei 14°. Die Premier Cru Lagen (insgesamt 132 Hektar) sind : Les Cras, Les Caillerets, Les Santenots Blancs, Les Plures, Les Santenots du Milieu,Charmes, La Jeunelotte, La Pièce Sous le Bois, Sous le dos D'âne, Sous Blagny, Les Perrières, Clos des Perrières, Les Genevrières, Poruzots ,Le Poruzot, Les Bouchères, Les Gouttes d'Or

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: