Arrogant Frog Ribet Pink 0,75 ltr.
Syrah Rose 2017

Arrogant Frog Ribet Pink 0,75 ltr. Syrah Rose 2017
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Arrogant Frog - The Humble Winemaker  
Chateau de Conas
34120 Pezenas
Frankreich
Land: Frankreich  
Weinart: Roséwein  
Anbaugebiet: Languedoc  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Syrah
Jahrgang: 2017
Alkoholgehalt: 12,5 % vol
Säuregehalt: 3,50 g/l
Restsüße: 3,00 g/l
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Sulfite
EAN: 3760040421797
Artikel-Nr.:6873301
  • 5,95 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 7,93 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Trinktemperatur: 10-12°C

Rebsorte:
100% Syrah

Charakteristik: In der Farbe intensives Kirschrosa.
Im Aroma komplex mit Kirschen und Blumenaromen, die sich zu sanften Noten kandierter Früchte entwickeln.
Im Geschmack reichhaltig und gut balanciert, floral im Charakter mit einem lange finish.

Empfehlung: Zu leichten Speisen, gegrilltem Fleisch, Salaten, Würstchen, weißem Fleisch, Spaghetti Carbonara, Weichkäse oder als Aperitif.

Herkunft: The Humble Winemaker, Jean-Claude Mas, von Les Domaines Paul Mas stammt aus einer alten Weinbaufamilie die seit 1892 eine Firma hat. Ursprünglich Bauern in Saint-Pons-de-Mauchiens in der Gegend von Hérault im Languedoc hat man sich seit 1892 nach und nach in Richtung Montpellier und Pézenas ausgedehnt.
Sie machen heute Vin de pays d’Oc und AOC Coteaux du langedoc Weine in vier Weingütern in verschiedenen Standorten im Languedoc-Roussillon:
in Limoux, einem etwas kühleren Teil des Languedoc-Roussillon
im Nicole Weingut in Montagnac bei Montpellier
in Pézenas mit seinem wärmeren, mediterranen Kilma im Languedoc-Roussillon
dem Astruc Weingut bei Carcassone.
Insgesamt sind das 170ha (415 acres) eigene Weinberge und 770ha (1890 acres) vertragliche gebundene Weinflächen. Auf ihnen entstehen 750000 Kisten Wein jährlich. Sie werden in über 30 Länder auf 5 Kontinenten verkauft.
Die Werte Familie, Ehrlichkeit, Arbeit, Bescheidenheit und Loyalität begründen die Familientradition und diese soll noch lange andauern.
Der Arrogant Frog, der arrogante Frosch, erblickte das Licht der Welt im Tal von Hérault im Languedoc in Südfrankreich, nahe dem Mittelmeer bei der kleinen Stadt Pézenas, die schon den Dichter Molière inspiriert hat und in deren Nähe so berühmte Stätten wie der Canal du Midi liegen.
Die Arrogant Frog Weinberge sind mit Syrah, Grenache, Cabernet Sauvignon, Merlot, Carigan und Cinsault für rote und rosé Weine und mit Viognier, Marsanne, Sauvignon blanc und Chardonnay für weiße Weine bepflanzt.
Sie wachsen auf geröllhaltigen, Ton-Kalksteinböden auf Hügeln des Hérault Valle und fossilienreichen Kalkböden auf Hügeln gegenüber dem Thau See.
Obwohl die Weine das Beste ihres Terroirs zeigen sollen, ist man doch einem New World Style bei der Weinbereitung verpflichtet. Arrogant Frog legt Wert auf den Erhalt der Individualität der Weinlagen mit einem Ansatz des Managements, der die Ökologie repektiert, mit einer Agriculture Raisonnée.
Jean-Claude Mas hat bei seinem Vater und Großvater schon die Weinbereitung erlebt. Er hat jedoch Ökonomie und Marketiung studiert und war eher hobbymäßig im Weingeschäft unterwegs. Im Norden Frankreichs gründete er einen Weinclub, in Großbritannien eine biologisch-vegetarisch ausgerichtete Weinimportfirma und in Miami eine Gesellschaft zur Promotion französischen Weines. All das, um seiner eigentlichen Passion treu zu bleiben.
Eine andere Passion sind Autos und Motorräder besonders in der Rennversion und drei Jahre verbrachte er auch damit. Aber der Wein war stärker. Anfangs der 1990er war er bei Château Pape Clément oder Château Talbot in Bordeaux, wo er vier Jahre arbeitete. Mitte der 1990er war er Direktor eines großen Weingutes in Südfrankreich. In dieser Zeit machte er die ersten Cuvees für das Familienweingut. Den ersten Wein unter seinem Familiennamen füllte er 1995 ab.
Die Reben wachsen auf Hängen mit ost-süd Ausrichtung, geschützt vor Nordwinden durch einen Nadelwald. Das Klima ist mediteran, mit warmen Tagen und einer kühlenden Brise vom Meer, das nur 10km weit entfernt ist. Die Böden bestehen aus Geröll, Ton und Kalkstein. Geerntet mit dem Vollernter bei Nacht um Oxidation zu vermeiden. Der Ertrag lag bei 48 hl/ha.

Ausbau:
Nach der Entrappung werden die Trauben auf 10°C gekühlt. Pneumatische Pressung und nur der dabei frei laufende Saft wird verwendet. 2 Wochen Vergärung bei 17°C mit ausgewählten Hefen. Regelmäßiges Umpumpen während der Reifung um eine maximale Frische und expressive Farbe zu erhalten.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft: