Wöhrwag Lemberger Qualitätswein trocken 2014 0,75 ltr.

Wöhrwag Lemberger Qualitätswein trocken 2014 0,75 ltr.
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Weingut Wöhrwag  
Grunbacher Straße 5
D-70327 Stuttgart-Untertürkheim
Deutschland
Land: Deutschland  
Weinart: Rotwein  
Anbaugebiet: Württemberg  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Lemberger
Jahrgang: 2014
Alkoholgehalt: 13,00 % vol
Säuregehalt: 4,90 g/l
Restsüße: 2,30 g/l
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Sulfite
EAN: 4260119930742
Artikel-Nr.:6991803
  • Statt 8,50 €
    Nur 5,99 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 7,99 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
  • Anzahl: 9 Artikel
Trinktemperatur: 16-18°C

Rebsorte: Lemberger

Charakteristik: Ein klassischer Lemberger, der an die Aromen von Brombeere, Heidelbeere, frischer Feige, Minze und Kakao erinnert. Der Ausbau im Edelstahltank hat die fruchtbetonte Aromatik vollkommen bewahrt. Dank der Maischegärung schmeichelt dieser Wein mit einer samtigen Tanninstruktur, einem vollen Mundgefühl sowie einer feinen, angenehmen Gerbsäure im Nachklang.

Empfehlung: Zu allen herzhaften Fleischgerichten, zu Gegrilltem, aber auch einfach mal zum Vesper.

Herkunft: Hans-Peter Wöhrwag hatte schon immer seinen eigenen Kopf. Aber vielleicht braucht man gerade solche Eigenschaften, um charaktervolle, sehr eigenständige Weine auszubauen. Und das in Stuttgart-Untertürkheim, wo man eher an Autos denken würde.
Hans-Peter Wöhrwag studierte nach seiner Winzerlehre in der Pfalz und am Kaiserstuhl in Geisenheim Weinbau und Oenologie. Unter anderem sammelte er praktische Erfahrungen im Napa Valley, bevor er 1989 auf das elterliche Weingut zurückkehrte. Unterstützt wird er von seiner Frau Christin, ebenfalls diplomierte Weinspezialistin, die ihr Hauptaugenmerk auf den Vertrieb gerichtet hat. Mit den Kindern Philipp, Moritz und Johanna, nach denen auch Cuvées benannt sind, steht vielleicht schon die nächste Generation bereit, um die Familientradition fortzusetzen.
Das Weingut liegt an den sonnigen Hänge des Untertürkheimer Herzogenbergs der aus dem Neckartal aufsteigt, an denen rund 20ha Rebfläche bewirtschaftet werden.
Naturnaher Weinbau ist dabei so selbstverständlich wie der Verzicht auf hohe Erträge, um voll ausgereifte Trauben ernten zu können. Im Keller gilt es dann, die Qualität der handgelesenen Trauben aus dem Weinberg zu erhalten und somit später optimal in die Flasche zu bringen.Der Anteil der weißen Trauben beträgt 55,5% mit 39,9% Riesling, 5,6% Grauburgunder, 5% Weißburgunder, 2,4% Sauvignon blanc, 2,2% Müller Thurgau und 0,4% Muskateller.
Bleiben 44,5% für die roten mit 12% Lemberger, 9,6% Trollinger, 8,6% Merlot, 5,8% Spätburgunder, 3,4 % Cabernet und 4,2% anderen roten Sorten.