Bassermann-Jordan Deidesheimer Kieselberg 0,75 ltr.
Riesling GG trocken 2020

Bassermann-Jordan Deidesheimer Kieselberg 0,75 ltr. Riesling GG trocken 2020
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan  
Kirchgasse 10
67146 Deidesheim
Land: Deutschland  
Weinart: Weißwein  
Anbaugebiet: Pfalz  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Riesling
Jahrgang: 2020
Alkoholgehalt: 12,50 % vol
Säuregehalt: 8,20 g/l
Restsüße: 2,80 g/l
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Sulfite
EAN: 4026907200608
Artikel-Nr.:6831101
  • 32,00 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 42,67 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage *
Trinktemperatur: 10-12°C

Rebsorte: Riesling

Charakteristik: Der Riesling GG ist in der Nase noch sehr verschlossen mit pflanzlichen und leicht kräutrigen Noten. Die für den Kiselberg typischen hellen, zitrusfruchtigen Komponenten entwickeln sich mit der Zeit im Glas immer mehr und verleihen dem Wein Spannung und Finesse.
Im Mund zunächst saftig mit präsenter Säure. Mit der Zeit wird der Wein immer komplexer und hat im Nachklang einen feinen Gerbstoffgrip.


Empfehlung: Hervorragend zu Fischgerichten der feinen Küche - auch mit regionalen Einschlägen. Aber auch mittelkräftige und deftigere Gerichte (wie z.B. in der Pfälzer Küche) finden in ihm einen guten Begleiter.

Herkunft: Die Weinbergslagen des Weingutes befinden sich alle im Kerngebiet der Mittelhaardt zwischen Ruppertsberg und Forst. Die Bodenklassifizierung nach dem Königl.-Bayr. Grundsteuergesetz von 1828 läßt erkennen, dass das Weingut über einen außergewöhnlich hohen Anteil an erstklassigen Lagen verfügt. Dies ist der Grundstock für Weine höchster Qualität.
Der Kieselberg befindet sich westlich von Deidesheim am Hang des Haardt Gebirges und liegt zwischen der Leinhöhle und der Mäushöhle.
Bedeutung wie im Neuhochdeutschen: Kiesel, grobkörniger, steiniger Sand.
Erste Erwähnung bereits im 13ten Jahrhundert – 1234 Cuselberch. Die Lage befindet sich komplett auf einem kleinen Plateau. Die nördliche Grenze zur Mäushöhle hin bildet eine Sandsteinmauer.
Der Boden besteht aus Lehm bis lehmiger Sand, stellenweise mit Geröllen, sandigen Tonsteinen, vereinzelt Kalksteinverwitterungsboden, stark wechselnd. Der Kieselberg bringt Weine mit feiner Eleganz und Klarheit in der Fruchtstruktur.

Ausbau: Die älteste Parzelle im Kieselberg liefert die Trauben für dieses GG. Die Trauben wurden selektiv gelesen und schonend gepreßt. Die Gärung erfolgte zu ca 40% im traditionellen Holzfaß, der andere Teil wurde im Edelstahltank ausgebaut. Beide Partien lagen bis zur Füllung im Juli 2021 auf der Vollhefe, um dem Wein noch mehr Tiefe und Charakter zu verleihen.