Fio Cabi sehr Nett Riesling 2016 0,75 ltr.

Fio Cabi sehr Nett Riesling 2016 0,75 ltr.
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Fio GmbH Weinmanufaktur  
54498 Piesport
Deutschland
Land: Deutschland  
Weinart: Weißwein  
Anbaugebiet: Mosel  
Sensorische Beschreibung: Lieblich  
Rebsorte(n): Riesling
Jahrgang: 2016
Alkoholgehalt: 8,0 % vol
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Sulfite
EAN: 4041712016138
Artikel-Nr.:6189983
  • 29,50 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 39,33 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Trinktemperatur: 10-12°C

Rebsorte: Riesling

Charakteristik:
Zeigt sich im Glas mit einer ins grünlich-gelbe tendierende Farbe.

An der Mosel heißt es, der klassische Kabinett lebe -  nicht von Luft und Liebe - nein von Luftigkeit und fruchtiger Transparenz. Dazu bräuchte sie keinen hohen Alkoholgehalt
Restsüßig, daher süffig, viel Traubencharakter und einer balancierenden Säure die dennoch Frische einbringt.

Kein Wunder, daß er bei aller "Lichtigkeit" wie es auf dem Etikett heißt, intensiv erscheint.



Empfehlung:
Ein formidabler Trinkwein mit einem Alkoholgehalt von deutlich unter 10%.

Herkunft:
Das Weingut liegt in der Gemeinde Piesport (Bereich Bernkastel) im deutschen Anbaugebiet Mosel. In der traditionsreichen Familie wird bereits seit dem 17. Jahrhundert Weinbau betrieben. Dem Weingut angeschlossen sind die Straußwirtschaft „WeinOase“ und vier Gästezimmer.
Seit 1980 führt Lothar Kettern mit seiner Frau Petra das Weingut; seit dem Jahrgang 2008 arbeitet Sohn Philipp (man könnte ihn als Jungen Wilden bezeichnen oder eben als Zappelphilipp) im elterlichen Betrieb mit. Die Weinberge umfassen 6,5ha Rebfläche in den steilen Bereichen der Einzellagen Falkenberg, Goldtröpfchen und Günterslay (Piesport). Sie sind hauptsächlich mit Riesling, sowie Müller-Thurgau, Weißburgunder und Spätburgunder bestockt. Die Qualitätskriterien im Weinberg sind kurzer Anschnitt mit nur noch einem Bogen mit sechs bis neun Augen, eine gezielte Entblätterung der Traubenzone und selektive Handlese in oft mehreren Durchgängen mit dem Ziel lockerer, kleinbeeriger, gesunder Trauben mit optimaler physiologischer Reife und maximal 60hl/ha Ertrag (zum Teil werden sogar maximal 40hl/ha erreicht).

Das Weingut Lothar Kettern blickt auf eine jahrhundertelange weinbauliche Tradition zurück und wurde in den vergangenen Jahrzehnten vom Vater, Winzermeister Lothar Kettern, geführt. Schon in seiner Jugend faszinierte Sohn Philipp der Weinbau, speziell in den Steillagen der Mosel. Nachdem er bei den hessischen Staatsweingütern in Eltville (Rheingau) seine Ausbildung zum Winzergesellen absolviert und die Fachschule für Weinbau in Bad Kreuznach besucht hatte, stand im Jahre 2009 sein Entschluß endgültig fest, das Weingut seiner Eltern zu übernehmen. Bereits seit mehr als 200 Jahren befinden sich, neben anderen hervorragenden Lagen, auch einige Top-Parzellen des weltberühmten Goldtröpfchens in Familienbesitz. Eine sicherlich hervorragende Voraussetzung für die Erzeugung hochwertiger Rieslinge.
Es verwundert nicht, daß Dirk van Niepoort sich ein solches Weingut zum Vorbild nimmt und sagt: "Ein Traum wird wahr! Der Riesling von der Mosel ist mein Vorbild für filigranen Wein mit Finesse, Eleganz - und zusammen mit dem Zappelphilipp suche ich die unglaubliche Leichtigkeit des Seins."

Aber Dirk van Niepoort hat das eigene Weingut in Porugal nicht verlassen, wie es damals gemeldet wurde. Dirk sowie Daniel Niepoort und Philipp Kettern haben Fio gegründet. Fio, der Faden auf portugiesisch ist ein roter Faden und steht für Moselweine wie früher. Den traditionellen Moselstil neu zu interpretieren, nicht aufregend neu aber altmodisch und vor allem mit Zeit. Den Weinen wird wieder Zeit gegeben, ein Jahr im Faß, dann Monate in der Flasche bis sie zum Verkauf freigegeben werden.
Trotzdes Namens ein Moselriesling lieblich.

Ausbau: Temperaturkontrollierte Gärung im Edelstahltank.