Schloss Schönberg 0,75 ltr.
Grauburgunder trocken 2018

Schloss Schönberg 0,75 ltr. Grauburgunder trocken 2018
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Weingut Schloss Schönberg  
Lahnstraße 27-29
Jürgen Streit & Petra Greißl-Streit GbR
64625 Bensheim
Deutschland
Land: Deutschland  
Weinart: Weißwein  
Anbaugebiet: Hessische Bergstraße  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Grauburgunder
Jahrgang: 2018
Alkoholgehalt: 12,50 % vol
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Sulfite
EAN: 4260552610034
Artikel-Nr.:6470114
  • 8,50 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 11,34 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 2-3 Tage *
Trinktemperatur: 9-12°C

Rebsorte: Grauburgunder

Charakteristik: Ein kraftvoller Grauburgunder mit samtig weicher Struktur, reifen gelben Fruchttönen und einer feinen zurückhaltenden Säure.

Empfehlung: Zu Fisch, bald auch wieder Spargel, hellem Fleisch, bunten Salaten.

Herkunft: 2013 kauften Jürgen Streit und Petra Greißel-Streit das ehemalige Anwesen der Hessischen Staatsweingüter Domaine Bergstraße in der Mitte von Bensheim. Um 1900 erbaut verfügt es über tiefreichende Gewöbelkeller, die in den Grieselberg hineinreichen. Zusammen mit den Kellermeistern Niko Brandner und Sebastian Geissler, beide in Neustadt ausgebildet, wurde ein Sekthaus aufgebaut, das inzwischen 7,5ha eigene Rebflächen in den Lagen Auerbacher Höllberg und Fürstenlager bewirtschaftet und als Weingut Schönberg Stillweine anbietet. Anfänglich wurden Trauben, vor allem auch aus der Pfalz zugekauft. Jürgen Streit im Bereich Arbeitsmedizin und Arbeitsschutz tätig, hat u. a. das Schloß im Stadteil Schöneberg erworben.
Es gibt drei Sektlinien, Tadition, Prestige und Exquisit. Als Weingut Schloss Schönberg werden die Weine erzeugt und vermarktet.

Ausbau: Der Grauburgunder wurde aus reifen und ganz gesunden Trauben aus dem Auerbacher Fürstenlager gekeltert. Ganz traditionell durch Stampfen eingemaischt und nach kurzer Standzeit abgepresst. Von da an brauchte der Most kaum noch Unterstützung. Die wilden Hefen aus Weinberg und Keller haben sofort mit der Arbeit begonnen.