Montana Spätburgunder Barrique Qualitätswein trocken 2011 0,75 ltr.

Montana Spätburgunder Barrique Qualitätswein trocken 2011 0,75 ltr.
Keine Bewertung
Lebensmittel-
unternehmer:
Weinmanufaktur Montana GmbH & Co. KG  
Zwischen den Bächen 23-25
64625 Bensheim-Auerbach
Deutschland
Land: Deutschland  
Weinart: Rotwein  
Anbaugebiet: Hessische Bergstraße  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Spätburgunder
Jahrgang: 2011
Alkoholgehalt: 13,50 % vol
Inhalt: 0,750 Liter
Enthält: Sulfite
Artikel-Nr.:6470111
  • 14,13 €

    inkl. 16% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 18,85 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *

Trinktemperatur: 16-18°C

Rebsorte: Spätburgunder

Charakteristik: Im Aroma Lakritze, Dörrpflaume, Tabak. Im Geschmack Sauerkirsche, Marzipan und roter Pfeffer im Geschmack

Empfehlung: Ihn kombiniert man idealerweise mit kräftigen, auch markant gewürzten Gerichten wie beispielsweise Lammkeule oder Rehbraten.

Herkunft:
Die Weinmanufaktur Montana ist das jüngste Weingut an der Hessischen Bergstraße. Aber es ist auch mehr als nur ein Weingut das, wie der Name auszudrücken scheint, nur handwerklich gute Weine machen will. Weinmanufaktur Montana ist ein Konzept mit dreifacher Ausrichtung, ein Weingut, ein Restaurant und ein Veranstaltungsort. Dieses Konzept ist das Werk von Wilfried Trepels. Nicht nur ein Weinfreund sondern vielleicht eher ein Weinphilosoph, dessen Philosophie Weine bedeutet, die fruchtbetont sind bei einem eher dezenten Säuregehalt. Schon das Design des Gebäudes ist für ein Weingut außergewöhnlich und auffällig, modern, mit geraden Linien. Diese Linie wird auch im Inneren beibehalten. Der Gastronomiebetrieb pflegt ganz in diesem Geist einen modernen, eher ungewöhnlichen Stil. Wilfried Trepels legt jedenfalls auch größten Wert auf eine dem Konzept angemessenen Küche und belegt die auch durch die Wahl des Küchenchefs.
Die Weinmanufaktur Montana beabsichtigt, Wein, Essen, Architektur und Kultur in einem harmonischen Gleichklang anzubieten“, so Initiator und Geschäftsführer Wilfried Trepels.
Das neu geschaffene Gebäude bildet den Mittelpunkt bei der Herstellung exzellenter Weine mit modernster Technik. Die fruchtig-frischen Weine mit angenehmer Säure lassen ihre regionale Herkunft deutlich erkennen.
Manufaktur – von Hand gemacht. Dieser Leitgedanke steht seit der Gründung der Weinmanufaktur Montana im Jahr 2009 im Mittelpunkt. Genauigkeit, Sensibilität beim Umgang mit der Pflanze und eine den individuellen Wachstumsumständen angepasste Arbeit sind hierbei die Vorteile. Die ganze Vielfalt der hessischen Bergstraße läßt sich im Rebenspiegel erkennen. Weder auf rote oder weiße Weine, noch auf eine Rebsorte spezialisiert, erlaubt es das breite Spektrum auch für jeden Geschmack den richtigen Wein zu finden. Gemeinsam haben alle Weine, daß sie nach dem selben Verfahren hergestellt werden, zumeist trocken bis halbtrocken ausgebaut werden und sowohl schnell konsumiert werden können als auch Lagerfähigkeit beweisen.
Während andernorts noch winterliche Temperaturen herrschen, fangen im Bereich der Bergstrasse an den West-Ausläufern des Odenwaldes bereits die Mandelbäume an zu blühen. Zu den klimatischen Vorteilen kommen auch geologische: Eingebettet zwischen Neckar, Rhein und Main, stehen unsere Weinberge auf den nach Westen hin abfallenden Berghängen des Odenwaldes. Während der Odenwälder Bergrücken die Reben vor kalten Windeinbrüchen schützt, geniessen die Weinberge auf den relativ steilen Hängen die optimale Sonneneinstrahlung. Die leichteren Böden aus einer Mischung von verwittertem Gestein und fruchtbarem Löß – entstanden aus abgetragenen uralten Gebirgsmassiven, zu Land gewordenen Meeren und Ablagerungen der Eiszeit - heizen sich schnell auf, die begrünten Weinberge speichern den reichlichen Regen und geben den tiefwurzelnden Reben ausreichend Feuchtigkeit. Es wird vorrangig auf klassische Rebsorten gesetzt : Riesling, weiße und rote Burgundersorten sowie Rivaner und Silvaner - einzige Ausnahme bildet die relativ neue Rebsorte Dornfelder. Einheimische und Gäste, die gehobenes Essen und Trinken in gepflegter Atmosphäre schätzen, sollen im angegliederten Restaurant empfangen und verwöhnt werden. Hierbei werden Produkte aus der Region entsprechend ihres saisonalen Angebots eine wesentliche Rolle spielen. In den Sommermonaten verfügen wir man zudem über eine attraktive Terrasse. Regelmäßige Kultur- und Seminarveranstaltungen, die Region und Wein als vorrangige Inhalte bieten, werden den Besuchern das Angebot der Hessischen Bergstrasse (unser Name wurde in Anlehnung an die lateinische Bezeichnung für Bergstraße: "strata montana", gewählt) näher bringen. Der Gault&Millau 2012 sieht die Weinmanufaktur Montana als "empfehlenswerten Betrieb" und nennt die Weine klar und fruchtig. Die Vergrößerung der Rebflächen ist in Arbeit.

Ausbau: Umsicht und Handarbeit bei der Traubenerzeugung setzen sich beim Weinausbau im Weinkeller fort, unterstützt von modernster Technik, wobei für den gesamten Vinifikationsprozeß gilt: soviel wie nötig, so wenig wie möglich. Schonender Traubentransport mit stapelbaren Boxen, wenig Pumpvorgänge bei der Most- und Weinverarbeitung, kontrollierte Gärführung durch kühlbare Tanks und eine lange Hefelagerung sowie späte Filtration um den natürlichen Stabilisierungsprozeß der Weine zu fördern sind Teil unserer Philosophie. Hierbei entstehen fruchtig-frische Weißweine mit angenehmer Säure sowie aromatisch gehaltvolle Rotweine, deren bevorzugte Lage man schmeckt und die die Handschrift des Hauses tragen. Darüber hinaus verleiht der Ausbau bestimmter Weine in Barriques diesen die typischen Aromen, die die Lagerung im Eichenholzfaß mit sich bringt.
12-monatiger Ausbau in Barriques (225 ltr.)