BGW Terra Starkenburg
Grauer Burgunder Spätlese trocken 2016 0,7 ltr.

BGW Terra Starkenburg Grauer Burgunder Spätlese trocken 2016 0,7 ltr.
Bewertung: 4,0
Lebensmittel-
unternehmer:
Bergsträsser Winzer eG  
Darmstädter Strasse 56
D-64646 Heppenheim
Land: Deutschland  
Weinart: Weißwein  
Anbaugebiet: Hessische Bergstraße  
Sensorische Beschreibung: Trocken  
Rebsorte(n): Grauer Burgunder
Jahrgang: 2016
Alkoholgehalt: 13,0 % vol
Säuregehalt: 5,90 g/l
Restsüße: 6,10 g/l
Inhalt: 0,700 Liter
Gewicht: 1,400 kg
Enthält: Sulfite
EAN: 4002066008378
Artikel-Nr.:6419102
  • 8,90 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 12,71 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *

Trinktemperatur: 8-10°C

Rebsorte: Grauburgunder

Charakteristik: Gehaltvoll, kräftig, elegant mit feinem Aroma. Reife, exotische Fruchtaromen in der Nase. Am Gaumen zeigt er Fülle und Kraft, spielt mit einem kleinen Rest Süße und verfügt über einen feinen Schmelz im Nachklang. Ein Grauburgunder par excellence.

Herkunft: Rund 400 Winzerfamilien bewirtschaften entlang der Hessischen und Badischen Bergstrasse in 17 Einzellagen auf etwa 263ha Rebfläche.
Die Bergsträßer Winzer eG erfaßt mit ihren Mitgliedern deutlich mehr als die Hälfte der Bergsträßer Rebfläche. Somit kommt ihr für die heimische Winzerschaft eine hohe und verantwortungsvolle Bedeutung zu.

Die Erzeugung des Traubengutes und der Ausbau der Weine erfolgen nach dem Motto „Klasse statt Masse“. Dies geschieht im Einklang mit Natur und Umwelt, im Weinberg, im Keller und in der Vermarktung. Dabei steht die Erzeugung von gebiets- und rebsortentypischen Weinen an erster Stelle. Ein eigenes QM-System mit Überprüfung und Bonitur der Vegetations- und Rebenentwicklung in den Weinbergen ist eine der Vorraussetzungen für die Herstellung von hochwertigen Produkten.
Im Jahr 2002 wurde die Bergsträßer Winzer eG als erste deutsche Winzergenossenschaft nach den Richtlinien der DLG zertifiziert und darf das Prädikat „DLG empfohlene Winzergenossenschaft“ tragen. Hinzukommen ist die wiederholte Zertifizierung nach IFS (International Food Standard).
Die Bergsträßer Winzer eG ist 16-facher Träger des Staatsehrenpreises des Landes Hessen und 6-facher Bundesehrenpreisträger. Erfolge bei der „Spirit and Wine Competition“ in London, insbesondere für den weltbesten Eiswein im Jahr 1998, oder bei den internationalen Weinwettbewerben Mundus Vini und Top Select belegen ebenfalls den hohen Qualitätsstandard der Weine der Bergsträßer Winzer eG sowie höchste Auszeichnungen bei der AWC in Wien oder der Berliner Wein-Trophy. Im Gault Millaut wird unser Betrieb mit 2 Trauben geführt. In verschiedenen „Hitlisten“ wie DLG Top 100 oder Feinschmecker-Journal rangiert die Bergsträßer Winzer eG seit Jahren unter den besten Betrieben Deutschlands.
Die Burgunder werden an der Bergstraße großgeschrieben. Durch das besondere Bodenprofil gedeihen hier die Burgundersorten einzigartig. Das Resultat sind elegante Weine und perfekte Essensbegleiter.
Grauer Burgunder stellt hohe Lageansprüche, schätzt tiefgründige Böden, erst über 80° Oechsle überzeugt er Qualität, aber insgesamt verfügt die Sorte über sehr gutes Potential. Grauburgunder Weine zeigen ein großes Spektrum von leicht spritzig bis voluminös, schwer und breit. Qualitative Voraussetzung sind ein guter Extrakt und ausreichend Säure. Diese Bedingungen bietet, bzw. erzeugt die Weinlage "Heppenheimer Schloßberg".