Simon-Bürkle Muskateller Sekt brut 0,75 ltr.

Simon-Bürkle Muskateller Sekt brut 0,75 ltr.
Keine Bewertung
Hersteller/
Vertrieb:
Weingut Simon-Bürkle  
Wiesenpromenade 13
64673 Zwingenberg
Deutschland
Land: Deutschland  
Weinart: Schaumwein  
Anbaugebiet: Hessische Bergstraße  
Sensorische Beschreibung: Brut  
Rebsorte(n): Muskateller
Jahrgang: 2015
Alkoholgehalt: 12,5 % vol
Säuregehalt: 8,80 g/l
Restsüße: 10,50 g/l
Inhalt: 0,750 Liter
Gewicht: 1,600 kg
Enthält: Sulfite
EAN: 4035902002049
Artikel-Nr.:5431506
  • 13,00 €

    inkl. 19% MwSt | exkl. Versandkosten
    Grundpreis: 17,33 €/Liter
  • Menge:
  • Lieferzeit: Lieferzeit 1-2 Tage *
Trinktemperatur: 4-6°C

Rebsorte: Muskateller

Ausbau: brut

Charakteristik: Frisch, fruchtig und elegant. Mit seiner prickelnden Mineralität und seinem Aroma begeistert er sein Publikum. Schmelz und Komplexität sind Attribute dieses Muskatellers.

Empfehlung: Vielseitig einsetzbar ist der Sekt als Begrüßungsgetränk, Aperitif oder einfach zum nur so auf der Terrasse oder Balkon zu genießen.

Herkunft: Gegründet haben das Weingut Simon-Bürkle Kurt Simon, ein gebürtiger Zwingenberger, und Wilfried Bürkle, gebürtiger Badener, nachdem sie sich beim Studium an der Lehr- und Versuchanstalt in Weinsberg kennen gelernt haben. Bis dahin absolvierte Kurt Simon eine Lehre im Staatsweingut Bergstrasse und war anschließend in Stellenbosch (Südafrika) als Praktikant für den Keller verantwortlich. Kurt Simon starb im Februar 2003. Wilfried Bürkle erlernte das Winzerhandwerk im Weingut Bercher in Burkheim (Kaiserstuhl) und war nach dem Studium Verwalter auf dem Obst- und Weingut Rheinburg am Hochrhein. Zwischen beiden Winzern bestand von Anfang an eine starke Verbindung – geprägt durch echte Freundschaft, eine gemeinsame Philosophie, Qualitäts- und Umweltbewusstsein sowie Kreativität in der Natur. Begeisterung für Weine die einfach gut sind, Freude an herrlichen Weinaromen, Einigkeit wenn es um Frucht und Klarheit der Weine geht. An diesem Verständnis des „Wein machens” hat sich bis heute nichts geändert.

Ausbau im Keller: Pflege und selektive Handlese führten zu einem tollen Sektgrundwein. Ein schonender und reduktiver Ausbau im Keller erhielt seine einzigartige Aromatik. Nach traditioneller Flaschengärung und langem Hefelager entstand aus dem Grundwein dieser brut Sekt.